5. Förderaufruf rückenwind³

Jetzt auch im ESF-Newsletter! Die Regiestelle in der BAGFW im Gespräch mit der Fachstelle für Querschnittsthemen im ESF (FAQT).

Der 5. Förderaufruf im ESF Plus-Programm rückenwind3 zur Fachkräftesicherung in sozialen Arbeitsfeldern steht im Zeichen der "Ökologischen Nachhaltigkeit".

Vom 1. Juli bis 30. August 2024 sind gemeinnützige Träger der Sozialwirtschaft dazu aufgerufen, im Rahmen der Programmrichtlinie und der darin formulierten fünf Handlungsfelder insbesondere auch das ESF Plus-Querschnittsthema "Ökologische Nachhaltigkeit und grüne Kompetenzen" mit in den Blick zu nehmen. Alle anderen Handlungsfelder und Themenfelder der Programmrichtlinie rückenwind³ bleiben bestehen!

Ein ESF-Newletter-Artikel vom 29. Mai 2024 erläutert, warum die thematische Schwerpunktsetzung aus Sicht der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege einen konsequenten Beitrag zur aktiven Auseinandersetzung mit Nachhaltigkeitsfragen in Unternehmen der Sozialwirtschaft leisten kann. Die Fachstelle für Querscnittsziele im ESF (FAQT) macht deutlich, welche Vorreiterfunktion das ESF Plus-Programm rückenwind3 hier auch für andere Förderprogramme übernehmen kann. 

Zum ESF-Newsletter-Artikel hier.

Ein erläuterndes Ergänzungspapier zum thematischen Schwerpunkt steht hier zur Verfügung⇒.