rückenwind – Das Förderprogramm für eine moderne Personalentwicklung und eine nachhaltige Organisationsentwicklung in der gemeinnützigen Sozialwirtschaft.

Das Programm „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“ wird durch das Bundesministerium für Arbeit und Soziales und den Europäischen Sozialfonds gefördert.

Rückblick: rückenwind I

25.01.2016. Nach sechsjähriger Laufzeit endete 2014 das Programm „rückenwind – Für die Beschäftigten in der Sozialwirtschaft“. Bundesweit 131 Personalentwicklungsprojekte wurden erfolgreich auf den Weg gebracht. Welche Methoden und Instrumente wurden erprobt? Was sind wesentliche Erkenntnisse für eine nachhaltige Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft? Eine umfassende Dokumentation fasst zentrale Arbeitsschwerpunkte und Ergebnisse zusammen.

Abschlussdokumentation

ESF-Programmbroschüre

11.01.2016. Der Europäische Sozialfonds (ESF) fördert die Beschäftigung in Europa. Er unterstützt Menschen verschiedener Herkunft und Bildung – sei es durch bessere Qualifizierung, mehr Mobilität oder höhere Chancengerechtigkeit. In der Programmbroschüre für die Förderperiode 2014–2020 finden Sie umfassende Informationen zu den Zielen und Förderschwerpunkten.

ESF-Programmbroschüre 

Leitfaden Querschnittsziele

04.01.2016. Die Agentur für Querschnittsziele im ESF hat Ende 2015 einen Leitfaden zu den drei ESF-Querschnittsaufgaben veröffentlicht. Darin werden Ansätze zur Gleichstellung der Geschlechter, zur Antidiskriminierung und zur Ökologischen Nachhaltigkeit vorgestellt und durch praxisbezogene Beispiele ergänzt.

Leitfaden Querschnittsziele

www.esf-querschnittsziele.de

Was ist der ESF?

07.12.2015. Der Eu­ro­päi­sche So­zi­al­fonds (ESF) ist das wich­tigs­te In­stru­ment der Eu­ro­päi­schen Uni­on zur För­de­rung der Be­schäf­ti­gung in Eu­ro­pa. Er ver­bes­sert den Zu­gang zu bes­se­ren Ar­beitsplät­zen, bie­tet Qua­li­fi­zie­rung und un­ter­stützt die so­zia­le In­te­gra­ti­on.

Mehr Infos unter www.esf.de

 

 

2. Aufruf beendet

ESF-Programm "rückenwind"

30.11.2015. Im Rahmen des zweiten Aufrufs des ESF-Programms „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“ konnten bis zum 27. November Interessenbekundungen eingereicht werden.

Die Projektvorschläge befinden sich nun in der Auswertung.

Antragsteller/innen erhalten voraussichtlich im April 2016 Rückmeldung.

Interessenbekundung: 2. Aufruf

Vom 02.11.2015 bis zum 27.11.2015 läuft das zweite Interessenbekundungsverfahren für das ESF-Programm „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“. Ziel des Förderprogramms ist die Verbesserung der Anpassungs- und Beschäftigungsfähigkeit der Beschäftigten in der Sozialwirtschaft in Verbindung mit einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Organisationsstrukturen in den Einrichtungen, Diensten und Verbänden. 

Mehr Infos

Der Europäische Sozialfonds

13.10.2015. Der Europäische Sozialfonds (ESF) wurde mit Gründung der Europäischen Wirtschaftsgemeinschaft 1957 ins Leben gerufen. Seit dieser Zeit verbessert er die Beschäftigungschancen, unterstützt die Menschen durch Ausbildung und Qualifizierung und trägt zum Abbau von Benachteiligungen auf dem Arbeitsmarkt bei. Der ESF ist einer von fünf europäischen Struktur- und Investitionsfonds (ESIF).

Mehr Infos unter www.esf.de

 

 

Ankündigung: 2. Aufruf

28.09.2015. Vom 02.11.2015 bis zum 27.11.2015 wird das zweite Interessenbekundungsverfahren für das ESF-Programm „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“ laufen. Ausführliche Informationen zum Förderprogramm und zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

 

 

Projekte der 1. Förderrunde votiert

17.09.2015. Die Steuerungsgruppe des ESF-Programms „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“ hat am 16. September über die im Rahmen des ersten Aufrufs eingegangenen Interessenbekundungen abgestimmt. Das Ergebnis: 24 Projektvorschläge wurden als förderwürdig eingestuft. In den nächsten Tagen werden die Träger dieser Projekte aufgefordert, einen Hauptantrag beim Bundesverwaltungsamt zu stellen. Die Projektträger, die nicht zur Hauptantragstellung empfohlen wurden, werden vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales über die Gründe informiert.

 

ESF - Meine Geschichte

21.08.2015. Auf der Website www.esf-meine-geschichte.de werden die Geschichten von Menschen erzählt, die an einem ESF-Projekt teilgenommen haben. Sie erzählen, wie ihnen der Europäische Sozialfonds dabei geholfen hat, den Einstieg in Ausbildung und Beruf zu schaffen. Auch Carlo Arena, ein Teilnehmer eines rückenwind-Projekts und einer der Gewinner des Online-Wettbewerbs „Das ESF-Gesicht 2014", erzählt dort seine Geschichte.

www.esf-meine-geschichte.de

Zur Geschichte von Carlo Arena

Auswahl der Projekte

02.08.2015. Im Rahmen des ersten Aufrufs des ESF-Programms „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“ konnten bis zum 19. Juni Projektvorschläge eingereicht werden. Diese werden derzeit durch die ESF-Regiestelle nach festgelegten Auswahlkriterien gesichtet und anschließend durch die Steuerungsgruppe votiert.

Antragsteller/innen erhalten Mitte September Rückmeldung.

Mehr Infos zum Bewerbungsverfahren

Neue ESF-Förderperiode

29.07.2015. Menschen in Arbeit bringen, soziale Eingliederung und bessere Bildung, das sind die Themenschwerpunkte des Europäischen Sozialfonds (ESF) in Deutschland in der Förderperiode 2014-2020.

Im neuen ESF-Flyer finden Sie eine kompakte Übersicht.

Flyer

Zusammen. Zukunft. Gestalten.

15.07.2015. Der ESF ermöglicht Menschen, ihre berufliche Zukunft in die Hand zu nehmen. Er unterstützt kleine und mittelständische Unternehmen, ihre Personalpolitik an die Herausforderungen des Demografischen Wandels anzupassen. Der ESF will eine Gesellschaft ohne Ausgrenzung schaffen. Die neue ESF-Förderperiode 2014-2020 steht daher in Deutschland unter dem Motto "Zusammen. Zukunft. Gestalten."

Mehr Infos

Agentur für Querschnittsziele

02.07.2015. Gleichstellung von Frauen und Männern, Antidiskriminierung und Ökologische Nachhaltigkeit im Kontext des Europäischen Sozialfonds, damit beschäftigt sich die Agentur für Gleichstellung. Seit dem 30. Juni steht die neue Website zur Verfügung, befüllt mit einer umfangreichen Sammlung von Berichten, Fachbeiträgen und Arbeitsinstrumenten sowie Hinweise auf relevante Fachveranstaltungen, Veröffentlichungen und Vorgaben im Kontext der Querschnittsthemen.

www.esf-querschnittsziele.de

rückenwind II startet

Vom 26.05.2015 bis zum 19.06.2015 läuft das erste Interessenbekundungsverfahren für das ESF-Programm „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“. Für eine Projektförderung bewerben können sich freigemeinnützige Träger, die einem der sechs Spitzenverbände der Freien Wohlfahrtspflege angehören sowie sonstige gemeinnützige Träger.

Mehr Infos

Kongress der Sozialwirtschaft

21.04.2015. Welche internen und externen Rahmenbedingungen fördern oder behindern Innovationen in der Sozialwirtschaft? Welche Bedeutung haben Tradition und Wertegebundenheit? Der 9. Kongresses der Sozialwirtschaft, der am 16. und 17. April in Magdeburg stattfand, beschäftigte sich mit diesen Fragen. 

Mehr Infos

 

Personalgewinnung für Kitas

10.03.2015. Mit der  von der BAGFW unterstützten Werbekampagne „Profis für die Kita“ wurde bundesweit für den Beruf der Erzieherin und des Erziehers geworben und über die verschiedenen Ausbildungswege informiert. Ausführliche Informationen über die Kampagne finden Sie in der Abschlussdokumentation.

Zur Broschüre

Abschlussdokumentation

11.02.2015. Nach sechsjähriger Laufzeit endete zum 31. Dezember 2014 das ESF-Programm „rückenwind – Für die Beschäftigten in der Sozialwirtschaft“. Bundesweit 131 Personalentwicklungsprojekte in der gemeinnützigen Sozialwirtschaft wurden in dieser Zeit erfolgreich auf den Weg gebracht. Was waren die Ziele und Themen? Welche Methoden und Instrumente wurden erprobt? Was sind wesentliche Erkenntnisse für eine nachhaltige Personalentwicklung in der Sozialwirtschaft? Ausführliche Informationen finden Sie in der Abschlussdokumentation.

Abschlussdokumentation

Neuauflage „unternehmensWert:Mensch“

15.01.2015. Das ESF-Förderprogramm für eine moderne Personalpolitik im Mittelstand startet ab Sommer 2015 in eine bundesweite Neuauflage. Das Programm steht im Kontext der Initiative Neue Qualität der Arbeit und wird finanziert aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Bundesministeriums für Arbeit und Soziales (BMAS). Die neue Richtlinie sowie weitere Informationen finden Sie auf: www.unternehmens-wert-mensch.de.

Projektflyer

Broschüre „Gesichter des Programms ‚rückenwind‘“

17.12.2014. Auf den folgenden Seiten werden sechs Gesichter des Programms rückenwind vorgestellt. Sechs Teilnehmerinnen und Teilnehmer an rückenwind-Maßnahmen aus unterschiedlichen Arbeitsfeldern geben Einblicke in ihren Arbeitsalltag und berichten über ihre Motivation, in einem sozialen Beruf tätig zu sein. Und sie erläutern, wie sie ganz persönlich von rückenwind profitiert haben. 

Broschüre rückenwind-Gesichter