Auftaktworkshop für Projektträger des 6. Förderaufrufs (01.09. + 03.09.2020)

Im Rahmen des 6. Förderaufrufs im ESF-Programm rückenwind+ werden 27 neue Projekte der gemeinnützigen Sozialwirtschaft gefördert. Zu Beginn der Projektlaufzeit lud die ESF-Regiestelle die Projektverantwortlichen und -mitarbeiter*innen ein, sich im Rahmen eines Auftaktworkshops über das ESF-Programm zu informieren, sich gegenseitig kennenzulernen und erste Vernetzungsmöglichkeiten zu nutzen.

Aufgrund der aktuellen Einschränkungen durch Covid-19 fand die Veranstaltung in zwei Teilen statt: 1) ein Online-Seminar am 1. September zum Thema „Einführung in das Programm, Hinweise zu den Querschnittszielen, zur Öffentlichkeitsarbeit und zum Transfer“ und 2) zwei zeitgleiche Präsenzveranstaltungen am 3. September mit dem Schwerpunkt „Kennenlernen und Vernetzung“ im Centre Monbijou in Berlin sowie in Kooperation mit der Zentralwohlfahrtsstelle der Juden in Deutschland e.V. (ZWST) in der Jüdischen Gemeinde Frankfurt a.M.

Das Online-Seminar wurde von der ESF-Regiestelle moderiert. Moderatorin des Präsenzworkshops in Berlin war Dr. Gabriele Schambach (Genderworks, Berlin). Den Präsenzworkshop in Frankfurt a.M. moderierte Johannes Paetzel (Systemisches Zentrum der WISPO AG).

 

Hinweis: Die Dokumentation der Auftaktveranstaltung/en ist zuzeit in Arbeit.

Auftaktworkshop Online am 01.09.2020

Auftaktworkshop Präsenz am 03.09.2020 in Berlin

Fotoprotokoll Workshop Teil Berlin

Impressionen Workshop Teil Berlin

Auftaktworkshop Präsenz am 03.09.2020 in Frankfurt a.M.

Dokumentation Workshop Teil Frankfurt a.M.

Impressionen Workshop Teil Frankfurt a.M.