Onlinereihe: "Türen öffnen für digitalen Wandel" zum Abschluss des 4. Förderaufrufs (20.11.2020, 26.11.2020, 03.12.2020 und 10.12.2020)

Der 4. Förderaufruf des ESF-Programms „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“ kurz: rückenwind+) wurde 2017 als Sonderaufruf  mit dem Themenschwerpunkt „Arbeit 4.0 & Digitalisierung“ und dem Fokus auf Projektträger in den ostdeutschen Bundesländern aufgesetzt. Die in diesem Aufruf geförderten Projekte starteten 2018 (s. ESF-Newsletter-Artikel „Digitalisierung und Sozialwirtschaft – wie passt das zusammen?“) und enden nun zwischen Herbst 2020 und Sommer 2021.

Die Akteur*innen der Projekte des 4. Aufrufs können als Vorreiter*innen angesehen werden, die sowohl im ESF-Programm rückenwind+ als auch zunehmend in der Freien Wohlfahrtspflege insgesamt zum Teil erste Türen geöffnet haben, um digital-gestützten Wandel von neuen Arbeitsformen und Organisationsstrukturen anzustoßen – und das mit dem Ziel, nachhaltige, generationenübergreifende und lebensphasenorientierte Zusammenarbeit zu befördern. Das Thema „Arbeit 4.0 & Digitalisierung“ gewann auch in den nachfolgenden Förderaufrufen weiter an Bedeutung (s. Übersicht der Projekte im Themenbereich „Arbeit 4.0 & Digitalisierung“ bislang geförderten Projekte). Die umfangreichen Praxiserfahrungen sind daher sowohl wertvoll für andere rückenwind+-Projektträger als auch für weitere Träger in der Freien Wohlfahrtspflege und darüber hinaus.

Im Rahmen der Onlinereihe „Türen öffnen für digitalen Wandel“ gewährten die Akteur*innen der rückenwind+-Projekte des 4. Förderaufrufs Einblick in ihre Projektarbeit und Erfahrungswerte (s. Termine und Präsentator*innen).

Die Online-Reihe fand auf der Seminarplattform edudip statt und wurde aufgezeichnet. Die Beiträge werden in Kürze online zur Verfügung gestellt, die Informationen finden Sie dann hier auf dieser Seite. Zudem ist für 2021 eine Fortführung der Reihe geplant.

Termine und Präsentator*innen

Freitag, 20. November 2020, 10–12 Uhr:

Grußwort zum Auftakt der Online-Reihe:  Tilo Liewald (Der PARITÄTISCHE Wohlfahrtsverband e. V., Sprecher der Spitzenverbände in der Steuerungsgruppe des ESF-Programms rückenwind+)

Moderation:  Bettina Wegner (Leiterin ESF-Regiestelle rückenwind+)

Donnerstag, 26. November 2020, 10–12 Uhr:

Moderation:  Jana Klawitter (Referentin ESF-Regiestelle rückenwind+)

Donnerstag, 03. Dezember 2020, 10–12 Uhr:

Moderation:  Jana Klawitter (Referentin ESF-Regiestelle rückenwind+)

Donnerstag, 10. Dezember 2020, 10–12 Uhr:

Moderation:  Bettina Wegner (Leiterin ESF-Regiestelle rückenwind+)

Kontakt und weitere Informationen

Für Ihre Rückfragen:

ESF-Regiestelle rückenwind+
regiestelle(at)bag-wohlfahrt.de
Telefon: 030 / 24089123 (Jana Klawitter, Referentin ESF-Regiestelle)

 

Weitere Informationen:

Programmwebsite: www.bagfw-esf.de 
Twitter: @bagfw_esf | #esf_rückenwind

Hinweis zur Fortsetzung der „Türen öffnen“-Reihe:

Die „Türen öffnen“-Reihe wird ab Juni 2021 mit den Online-Werkstattgesprächen zum Thema „Sozialer Wandel in der digitalisierten Arbeitswelt“ fortgesetzt. Die im ESF-Programm rückenwind+ bis 2022 laufenden Projekte öffnen ihre „Werkstatt“-Türen und gewähren Einblick in ihre Projektumsetzung. Im Zentrum stehen Berichte aus der Praxis und erste Erfahrungswerte. 

Zu den Online-Werkstattgesprächen „Türen öffnen für sozialen Wandel in der digitalisierten Arbeitswelt“