Online-Werkstattgespräche: Türen öffnen für sozialen Wandel in der digitalisierten Arbeitswelt (15.06. bis 01.07.2021, jeweils Di/Mi/Do, 14-15 Uhr)

Das ESF-Programm „rückenwind – Für die Beschäftigten und Unternehmen in der Sozialwirtschaft“ (kurz: rückenwind+) ist ein im Jahr 2015 gestartetes Förderprogramm zur Sicherung des Fachkräftebedarfs in Berufsfeldern der gemeinnützigen Sozialwirtschaft. Das Partnerschaftsprogramm wird von der Bundesarbeitsgemeinschaft der Freien Wohlfahrtspflege (BAGFW) e. V. und dem Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds (ESF) und des Bundes gefördert. Handlungsansatz des Programms ist die Weiterentwicklung von Konzepten und Instrumenten der Personal- und Organisationsentwicklung in der gemeinnützigen Sozialwirtschaft. Konkretes Ziel der Förderung ist die Verbesserung der Anpassungs- und Beschäftigungsfähigkeit von Beschäftigten in der Sozialwirtschaft in Verbindung mit einer Verbesserung der Arbeitsbedingungen und Organisationsstrukturen in den Einrichtungen, Diensten und Verbänden. Insgesamt entwickeln und erproben rd. 150 Förderprojekte neue Ansätze in den thematischen Schwerpunkten: „Führen & Unternehmenskultur“, „Personal gewinnen & fördern“, „Lebensphasenorientierung & Gesundheit“, „Vielfalt im Betrieb & Geschlechtergerechtigkeit“, „Arbeit 4.0 & Digitalisierung“.

Zum Ende der aktuellen Programmlaufzeit im ESF-Programm rückenwindöffnen die aktuellen Projekte ihre „Werkstatt“-Türen und gewähren Einblick in ihre Projektumsetzung. Im Zentrum stehen Berichte aus der Praxis und erste Erfahrungswerte.

Die Online-Werkstattgespräche sind offen für alle Interessent*innen. Die Veranstaltungen finden auf der Seminarplattform edudip statt (Informationen zur Teilnahme und Anmeldung).

Termine

Di, 15.06.2021, 14:00-15:00 Uhr:
Stefan Hoffmann und Alexander Tank (Digitallotse AWO Seniorenzentrum „Dr. Margarete Blank“), AWO Bezirksverband Potsdam e. V.: SoziADigital – Beschäftigte in der Sozialen Arbeit durch die Digitale Transformation stärken, weiterentwickeln, entlasten
Moderation: Jana Klawitter (ESF-Regiestelle)

Zur Projektpäsentation (Prezi)

 

Mi, 16.06.2021, 14:00-15:00 Uhr:
Heike Stegink und Gesa Zwartscholten, Lebenshilfe Nordhorn gGmbH: ÜberMorgen. ÜberLebenshilfe – Über die Lebenshilfe von morgen
Moderation: Jana Klawitter (ESF-Regiestelle)

Zur Projektpräsentation (PDF)

 

Do, 17.06.2021, 14:00-15:00 Uhr:
Iliana Dilger und Kassandra Ribeiro, FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH: Kita 4.0 – Qualifizierung von pädagogischen Fachkräften zum sicheren Umgang mit digitalen Prozessen im Arbeitsfeld Kindertageseinrichtung
Moderation: Bettina Wegner (ESF-Regiestelle)

 

Di, 22.06.2021, 14:00-15:00 Uhr:
Michael Zirlik und Marlena Kühhorn, Diakoneo KdöR: „I-Dia. Intelligent, Digital, Agil“ –  Organisationsentwicklung für weniger Belastung, höhere Qualität und mehr Wirtschaftlichkeit
Moderation: Bettina Wegner (ESF-Regiestelle)

 

Mi, 23.06.2021, 14:00-15:00 Uhr:
Dr. Christina Riese, Caritasverband Frankfurt e. V.: WERTvolle Qualifizierung und Führung
Moderation: Jana Klawitter (ESF-Regiestelle)

 

Do, 24.06.2021, 14:00-15:00 Uhr: 
Thomas Schulitz und Nicole Wilms, AWO Kreisverband Mönchengladbach e. V.: Agil ist besser! Moderne Organisation für soziale Dienstleistungen
Moderation: Bettina Wegner (ESF-Regiestelle)

 

Di, 29.06.2021, 14:00-15:00 Uhr:
Andrea Kobialka und Anna Lang, Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e. V.: Organisationen neu gestalten: Selbstorganisiert + Motiviert!
Moderation: Bettina Wegner (ESF-Regiestelle)

 

Mi, 30.06.2021, 14:00-15:00 Uhr:
Thomas Kellermann, Caritasverband Arnsberg-Sundern e. V.: Multivitamin – selbstorganisiert und motiviert im Caritasverband Arnsberg-Sundern
Moderation: Jana Klawitter (ESF-Regiestelle)

 

Do., 01.07.2021, 14:00-15:00 Uhr:
Sophia Krupa, Evangelische Stadtmission Halle Eingliederungshilfe gGmbH: Modern, Innovativ, Attraktiv – Wandel zum lebensphasenorientierten Arbeitgeber (MIA)
Moderation: Jana Klawitter (ESF-Regiestelle)

 

(weitere Termine folgen)

Informationen zur Teilnahme

Die Veranstaltung ist offen für alle Interessierten und die Teilnahme ist kostenfrei. Es ist möglich, sowohl an der gesamten Reihe teilzunehmen, als auch an einzelnen Terminen.

An der Veranstaltung nehmen die Teilnehmer*innen standardmäßig ohne Bild und Ton teil. Eine Zuschaltung mit Bild und Ton ist nur nach Aktivierung durch die Moderator*innen als auch durch die jeweilige Teilnehmer*in möglich. Sichtbar sind die Teilnehmer*innen während der Veranstaltung in der Teilnehmendenliste mit ihrem Anmeldenamen, über Interaktionen via Handzeichen und auf dem Whiteboard des Online-Seminarsystems. Weiterhin sind die öffentlichen Chat-Eingaben für alle Teilnehmer*innen als auch in der Videoaufzeichnung lesbar. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich hiermit einverstanden.

Die Online-Reihe wird inkl. des öffentlichen Chats aufgezeichnet und die Videos werden anschließend online gestellt. Mit Ihrer Anmeldung erklären Sie sich ebenfalls mit der Aufzeichnung und Veröffentlichung der Veranstaltung einverstanden.

Anmeldung

Bitte melden Sie sich direkt auf der Veranstaltungsseite auf der Online-Seminarplattform edudip an:
Zur edudip-Anmeldung

Der Veranstaltungslink wird Ihnen nach Ihrer edudip-Anmeldung automatisch vom System per E-Mail zugesendet. Sollten Sie keine E-Mail in Ihrem Posteingang vorfinden, schauen Sie bitte auch in Ihrem Spam-Ordner nach.

Kontakt und weitere Informationen

ESF-Regiestelle rückenwind+
regiestelle(at)bag-wohlfahrt.de
Telefon: 030 / 24089123 (Jana Klawitter, Referentin ESF-Regiestelle)

Programmwebsite: www.bagfw-esf.de 
Twitter: @bagfw_esf | #esf_rückenwind