ÜberMorgen. ÜberLebenshilfe – Über die Lebenshilfe von morgen.

Lebenshilfe Nordhorn gGmbH

Projektlaufzeit: 01.08.2019 – 30.06.2022

Arbeitsfelder: Hilfe für Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen

Themenschwerpunkte: Führen & Unternehmenskultur, Arbeit 4.0 & Digitalisierung

 

Digitalisierung, neue Technologien, verändertes Verhalten von Kund*innen und Kostenträgern verlangen nach flexiblen Hilfeprozessen und Leistungszugängen. Die Lebenshilfe Nordhorn stellt sich der Verantwortung für eine bestmögliche Versorgung für und mit ihren Kundinnen und Kunden im Sozialraum. Das bedeutet, mit „liebgewonnenen Traditionen“ zu brechen, gemeinsam Prozesse und Abläufe zu gestalten, Angebote und Organisationssysteme mit Blick auf das Interesse der Zielgruppen anzupassen. In einem stark partizipativen Prozess gestalten Mitarbeitende gemeinsam eine veränderte Unternehmenskultur und entwickeln vernetzte und agile Arbeitsstrukturen. ÜberMorgen schafft hierfür die qualifikatorischen Grundlagen. Im ersten Schritt werden die Zukunftsfähigkeit der Lebenshilfe Nordhorn unter Einbeziehung der Stakeholder und Mitarbeitenden ermittelt und relevante Handlungsschritte festgelegt. Die Führungskräfte qualifizieren sich in vier Modulen zu den identifizierten Themen und entwickeln eine digitale Strategie. Bis zu 100 Mitarbeitende denken nach intensiver Vorbereitung in fünf innovativen Entwicklungswerkstätten diese Themen für und aus der Praxis neu und erstellen konkrete Instrumente und Konzepte, die zum Projektende allen Beteiligten auf dem ÜberMorgen-Marktplatz vorgestellt werden.

Projektpräsentationen (Auswahl):
Artikel und Berichte (Auswahl):
Kontakt:

Lebenshilfe Nordhorn gGmbH
Stadtring 45
48527 Nordhorn

Heike Stegink (Projektleitung)
Tel.: 05921 / 806 1531
hstegink(at)lebenshilfe-nordhorn.de

Gesa Zwartscholten (Projektkoordination)
Tel.: 05921 / 806 1534
gzwartscholten(at)lebenshilfe-nordhorn.de 

www.lebenshilfe-nordhorn.de