Organisationen neu gestalten: Selbstorganisiert + Motiviert!

Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e. V.

Projektlaufzeit: 01.07.2019 – 30.06.2022

Arbeitsfelder: Altenhilfe, Familienhilfe, Gesundheitshilfe, Hilfe für Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen, Hilfe für Personen in besonderen sozialen Situationen, Kinder- und Jugendhilfe

 

Der Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e.V. erprobt im Rahmen des Projekts an zehn Projektstandorten die Einführung von selbstorganisierten Teams. Ziel ist es, attraktivere Arbeitsbedingungen zu schaffen und besser auf die Bedürfnisse von Beschäftigten nach höherer Eigenverantwortung, mehr Einbeziehung in relevante Entscheidungen sowie eine höhere Flexibilität und Potenzialentfaltung zu reagieren. Die Implementierung von selbstorganisierten Teams erfordert dabei, die bisherigen Organisationstrukturen grundlegend neu zu gestalten und die Rolle aller Beteiligten entsprechend zu definieren. Die Geschäftsführungen und Führungskräfte der Standorte entwickeln im Rahmen des Projekts deshalb kontinuierlich die eigene Haltung und das Führungsverständnis fort. Die selbstorganisierten Teams und die Projektverantwortlichen werden durch Fortbildung, Teamcoaching und Prozessbegleitung bei der Neuausrichtung unterstützt. Die selbstorganisierten Teams sowie die dazugehörigen Führungskräfte und Geschäftsführungen agieren langfristig in der Rolle als Multiplikatoren und Multiplikatorinnen im Verband und beraten kollegial andere interessierte Träger. Die Auftaktveranstaltung des Projekts fand am 27. November 2019 in Freiburg statt.

Artikel und Berichte (Auswahl):

Aktuellmeldung ESF-Regiestelle rückenwind+ (16.10.2019): Wertvolle Expertise bündeln und vertiefen.

Kontakt:

Caritasverband für die Erzdiözese Freiburg e. V.
Alois-Eckert-Str.  6
79111 Freiburg

Juana Leis
Tel.: 0761 / 8974 117
leis(at)caritas-dicv-fr.de

Andrea Kobialka
Tel.: 0761 / 8974 116
kobialka(at)caritas-dicv-fr.de 

www.dicvfreiburg.caritas.de