Diversity planen – Vielfalt ermöglichen (DiVe)

Herzogsägmühle – Innere Mission München – Diakonie in München und Oberbayern e. V.

Projektlaufzeit: 01.08.2016 – 31.07.2019

Arbeitsfelder: Altenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Familienhilfe, Hilfe für Menschen mit Behinderung und psychischen Erkrankungen, Hilfe für Personen in besonderen sozialen Situationen, Beschäftigungs- und Integrationsunternehmen, Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätten für soziale und pflegerische Berufe

 

Das Projekt des diakonischen Komplexunternehmens Herzogsägmühle, mit seinen insgesamt 1.400 Mitarbeitenden in den Betriebsteilen München und im ländlichen Raum Oberbayerns, zielte auf die Einführung von diversity-gerechten Strukturmaßnahmen. Der Hintergrund für das Vorhaben war, dass insbesondere Beschäftigte in den ländlichen Regionen überfordert waren mit bisher nicht abgefragten interkulturellen Kompetenzen und einer stark zunehmenden Klientel mit Migrations-/Fluchthintergrund. In der Projektumsetzung wurden Fach- und Führungskräfte in unterschiedlichen Fachbereichen zunächst qualifiziert, setzen dann diversity-sensible Praxisprojekte im Arbeitsalltag um und wurden schließlich als Multiplikatorinnen und Multiplikatoren innerhalb des Unternehmens aktiv. Über eine Projektwebseite und auf einem Fachtag werden Methoden und Ergebnisse der (Fach-) Öffentlichkeit zur Verfügung gestellt.

Kontakt:

Herzogsägmühle – Innere Mission München – Diakonie in München und Oberbayern e. V.
Ingo Massel
Von-Kahl-Str. 4
86971 Peiting-Herzogsägmühle
Tel.: 08861 / 219 118
ingo.massel(at)herzogsaegmuehle.de

www.herzogsaegmuehle.de