Vielfalt als Profil – interkulturelle Öffnung im MünchenStift

MünchenStift GmbH

Projektlaufzeit: 01.01.2016 – 31.12.2018

Arbeitsfeld: Altenhilfe

Themenschwerpunkte: Vielfalt im Betrieb & Geschlechtergerechtigkeit

 

Mit dem Vorhaben der MünchenStift GmbH, Träger der stationären und ambulanten Altenpflege mit 1.900 Mitarbeitenden, wurde die interkulturelle Öffnung des Trägers in Form einer kultursensiblen Altenpflege und einer kultursensiblen Personalentwicklung befördert. Ziel war die Integration von Modellen der Kultursensibilität in allen Arbeitsprozessen des Unternehmens, wie der Umgang der Mitarbeitenden untereinander, der fachlichen Kooperation und in der Pflege der Bewohner/innen. Vorhandene, einzelne Angebote für ausländische und deutsche Mitarbeitende wurden fortentwickelt und in einem integrierten Gesamtkonzept zusammengeführt, das von den Mitarbeitenden und Bewohner/innen getragen und gelebt wird. Das Projekt arbeitete in drei ausgewählten Modellhäusern mit knapp 1.000 Bewohner/innen. Damit wurden über 500 Beschäftigte aus den Bereichen Pflege, Hauswirtschaft und Verwaltung sowie Führungskräfte und Mitarbeitende verschiedener Fachstellen erreicht.

Kontakt:

MünchenStift GmbH
Severinstr. 4
81541 München

Martin Rühlemann
Tel.: 089 / 62020 361
martin.ruehlemann@muenchenstift.de

www.muenchenstift.de
www.muenchenstift.de/de/projekte/ikoe/71