TRES – Transparent, Rechtssicher, Effektiv, Situativ – modernes Kompetenz- und Wissensmanagement auf digitaler Basis in der Verbandsarbeit

Der Paritätische Wohlfahrtsverband – Landesverband Sachsen-Anhalt e. V.

Projektlaufzeit: 01.04.2018 – 31.12.2020

Arbeitsfelder:Altenhilfe, Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätten für soziale und pflegerische Berufe, Beschäftigungs- und Integrationsunternehmen, Familienhilfe, Gesundheitshilfe, Hilfe für Menschen mit Behinderungen und psychischen Erkrankungen, Hilfe für Personen in besonderen sozialen Situationen, Kinder- und Jugendhilfe

 

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Sachsen-Anhalt e. V. vereinigt fast 270 gemeinnützige Unternehmen und Vereine (überwiegend KMU) mit insgesamt 1.300 Einrichtungen in allen sozialen Bereichen. Der Handlungsbedarf für das Projekt TRES begründet sich aus dem gesellschaftlichen Wandel durch technische Innovationen und deren immer stärkeren Einzug in den Alltag. Die wichtigsten Projektziele lassen sich wie folgt zusammenfassen: Ein digital gestütztes Kompetenz- und Einsatzmanagement schafft moderne Prozesse, attraktive Arbeitsplätze und Entwicklungsmöglichkeiten. Mitarbeiter/innen und Führungskräfte gewinnen Sicherheit und Flexibilität im Umgang mit digitalen Planungssystemen sowie höhere Autonomie über ihre Arbeitszeit. So werden Gesundheit und Zufriedenheit der Mitarbeiter/innen gefördert. Der Einsatz erweiterter organisatorischer und technischer Möglichkeiten des Wissens- und Netzwerkmanagements sowie entsprechende Schulungen unterstützen die Verbandsmitarbeiter/innen bei der umfassenden Nutzung digitaler Tools, um Wissen zu erzeugen und zugänglich zu machen. Dadurch wird relevantes Wissen transparenter, verbindlicher und schneller verfügbar. Die Einarbeitung neuer Mitarbeiter/innen gelingt zuverlässiger und bei Generationenwechseln kann mehr erfolgskritisches Wissen gesichert werden. Insbesondere die Regionalleiter/innen erwerben zudem Kompetenzen im Umgang mit digitaler Kommunikationsunterstützung und nutzen sie erfolgreich z. B. für Konferenzen, Onlineberatung und um sich auf die Bedürfnisse ihrer Partner/innen einzustellen. Sie sichern optimierte Ansprechbarkeit und greifen in der Beratung auf digital verfügbares, verbandliches Wissen zurück. Da im Zuge der Digitalisierungsprozesse der Datenschutz immens an Bedeutung gewonnen hat, gilt es im Rahmen der Projektdurchführung weiterhin, bestehende und zukünftige Herausforderungen zu erkennen und entsprechendes Wissen sowie Problemlösungskompetenzen zu erwerben, insbesondere in Bezug auf die Wahrung der Persönlichkeitsrechte aller Mitarbeiter/innen. Im Projektverlauf erworbenes Erfahrungs- und Prozesswissen sowie Projektergebnisse werden durch Kommunikation bzw. Veröffentlichung für alle Mitgliedsorganisationen nutzbar gemacht.

 

Der Paritätische Wohlfahrtsverband Sachsen-Anhalt e. V.
Wiener Str. 2
39112 Magdeburg
Sabine Mantei
Tel: 0391 / 6293 341
smantei(at)paritaet-lsa.de

www.paritaet-lsa.de

www.paritaet-lsa.de/der-paritaetische/koordinierungsstellen-und-projekte/kompetenz-und-wissenmanagement-auf-digitaler-basis