Kita goes digital – Einsatz digitaler Medien in Fort- und Weiterbildung sowie pädagogischer Praxis

FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH

Projektlaufzeit: 01.07.2018 – 31.12.2020

Arbeitsfelder:Kinder- und Jugendhilfe

 

Die FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH ist in zehn Bundesländern mit 150 Kindergärten und Horten vertreten und betreibt in Brandenburg und Sachsen rund 50 Einrichtungen. Die regelmäßige Weiterentwicklung der (pädagogischen und digitalen) Kompetenzen von pädagogischen Fachkräften ist eine grundlegende Anforderung. Bedingt durch den vergleichsweise geringeren Personalschlüssel sowie eine hohe Teilzeitquote bei den Beschäftigten ist die Weiterbildungsteilnahme bei FRÖBEL in Brandenburg und Sachsen deutlich geringer als an den übrigen Standorten. Das Projekt verfolgt das Ziel, das Personal für den Einsatz digitaler Medien in der pädagogischen Praxis zukunftsfest zu machen und so auch die Teilnahme an Weiterbildungsangeboten zu erhöhen. Insgesamt zwölf Kindergärten und Horte nehmen als Piloteinrichtungen an der Erprobung von Online-Seminaren und der Entwicklung medienpädagogischer Projekte teil. Für jede dieser Einrichtungen wird eine/n Online-Tutor/in qualifiziert. Neben Qualifizierungen in technischen Fragen werden unterstützend die Arbeitsorganisation und Arbeitsstrukturen weiterentwickelt. Dazu gehört etwa die Anpassung der Dienstplangestaltung, so dass die Mitarbeitenden während des Arbeitstages Online-Seminare nutzen können und Abwesenheitszeiten durch Fortbildungen verringert werden.

    Berichte und Artikel (Auswahl):
    Kontakt:

    FRÖBEL Bildung und Erziehung gGmbH
    Alexanderstr. 9
    10178 Berlin

    Pia Schnadt (Leiterin Personalentwicklung und Fortbildung) /
    Mirjam Niketta (Projektkoordinatorin)
    Tel.: 030 / 21235 352
    kitagoesdigital(at)froebel-gruppe.de

    www.froebel-gruppe.de
    www.froebel-gruppe.de/kitagoesdigital