gRaziE – gemeinsam personale Ressourcen aktivieren – zukunftsorientiert individuelle Entwicklungen fördern

Pfeiffersche Stiftungen Magdeburg

Projektlaufzeit: 01.03.2017 – 28.02.2020

Arbeitsfelder: Kinder- und Jugendhilfe, Familienhilfe, Hilfe für Menschen mit Behinderung und psychischen Erkrankungen

 

Das Projekt „gRaziE“ setzt auf strategisch ausgerichtete Führungskräfte- und ressourcenorientierte Team- und Talententwicklung, basierend auf angepassten Strukturen der Organisation. Die Pfeifferschen Stiftungen sind die größte diakonische Komplexeinrichtung in Sachsen-Anhalt mit über 125-jähriger Geschichte. Die Unternehmenskultur ist geprägt vom Fürsorge- und Betreuungsgedanken, der sich auch durch die räumliche und weltanschauliche Inselstellung als Diakonische Einrichtung zementiert hat. Um zukunftsorientiert zu agieren und hoch qualifiziertes Personal zu binden, braucht es altersgemischte Teams und ressourcenorientierte Führung durch alle Führungskräfte. Damit verbunden sind die Reorganisation innerbetrieblicher Abläufe auf Organisationsebene sowie veränderte Arbeits(ver)teilungen. Führungskräfte, Nachwuchstalente und Mitarbeitende implementieren das Modell der ressourcenorientierten Führung basierend auf selbst entwickelten Methoden- und Instrumentensettings, schaffen eine flexible und transparente Kommunikationsstruktur, setzen Talentmanagement und strategische Personalentwicklungsplanung ein. Erprobte Instrumente und Methoden werden auf weitere Bereiche der Stiftungen und diakonische Einrichtungen übertragen, der Prozess der Personalentwicklungsplanung stiftungsweit implementiert und Personalgewinnung unter Nutzung des Flyers „Attraktiver Arbeitgeber“ realisiert.

 

Pfeiffersche Stiftungen Magdeburg
Heike Thiele
Pfeifferstr. 10
39114 Magdeburg
Tel.: 0391 / 8505 388
heike.thiele(at)pfeiffersche-stiftungen.org

www.pfeiffersche-stiftungen.de

www.pfeiffersche-stiftungen.de/stiftungen/esf-projekt-grazie.html