Gesundheit im Fokus! Beschäftigte stärken, Führung fördern

AWO Bezirksverband Niederrhein e. V.

Projektlaufzeit: 01.09.2016 – 31.08.2019

Arbeitsfelder: Altenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe, Hilfe für Menschen mit Behinderung und psychischen Erkrankungen

 

Die beiden AWO Bezirksverbände Niederrhein und Mittelrhein sind mit ihren 24 angeschlossenen Kreisverbänden und ca. 14.100 hauptamtlich Beschäftigten Träger von Einrichtungen der Alten-, Behinderten- und Jugendhilfe, Integration/Migration sowie Bildung. Ziel des geplanten Kooperationsvorhabens ist es, Beschäftigte in Einrichtungen der Altenhilfe, der Hilfe für Menschen mit Behinderungen und der Kinder- und Jugendhilfe in ihrer Gesunderhaltung zu stärken, um so steigende Krankenstände zu senken und die Verweildauer im Beruf zu erhöhen. Das Konzept setzt auf drei Ebenen an: An den Beschäftigten selbst, der Führungskultur und den Arbeitsprozessen. Zielgruppe sind rund 600 Beschäftigte aus allen Berufsgruppen und allen Hierarchieebenen. Geplant sind Angebote zur Stresslevelermittlung mit anschließenden individuellen Beratungsangeboten für Beschäftigte, Schulungen zur Resilienzsteigerung, die Erstellung einer Toolbox mit und für Führungskräfte zu den Themen „gesundes Führen“, Fehler-, Gesprächs- und Informationskultur sowie die Überprüfungen und Optimierung von Arbeits- und Organisationsprozessen in den Einrichtungen und Diensten der beiden Bezirksverbände. Zum Abschluss des Projekts werden Handlungsempfehlungen zusammengefasst und im Rahmen einer Transferveranstaltung veröffentlicht und diskutiert.

 

AWO Bezirksverband Niederrhein e. V.
Tamara Zeidler
Lützowstr. 32
45141 Essen
Tel.: 0201 / 3105 287
tamara.zeidler(at)awo-niederrhein.de

www.awo-nr.de