Erfolgsfaktor Inklusion

AWO Kreisverband Wesel e. V.

Projektlaufzeit: 01.02.2016 – 31.01.2019

Arbeitsfelder: Altenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe,  Familienhilfe, Hilfe für Menschen mit Behinderung und psychischen Erkrankungen, Hilfe für Personen in besonderen sozialen Situationen, Aus-, Fort- und Weiterbildungsstätten für soziale und pflegerische Berufe

 

Der AWO Kreisverband Wesel e. V. arbeitet mit seinen rund 1.200 Mitarbeitenden kreisweit in über 100 Einrichtungen, in den Bereichen Kinder- und Jugend-, Familien-, Alten-, Arbeitsmarkt- und Gesundheitspolitik. Inklusive und interkulturelle Fachkompetenz stellt für viele Beschäftigte in den Einrichtungen des Kreisverbands zunehmend eine besondere Herausforderung dar. Gerade ältere Fachkräfte haben bisher oft wenig Erfahrung mit sich diversifizierenden Kundengruppen und den damit verbunden notwendigen Umgangskompetenzen. Ziel des Projekts ist ein verstärkte inklusive Öffnung des AWO Kreisverbands e. V. Aktiv beteiligt werden 370 Beschäftigte auf allen Hierarchieebenen. Das Projekt ist in sieben Meilensteine unterteilt: Evaluation und Auswertung der inklusionsrelevanten Daten im Verband, Fortbildung „Inklusion Leben“ mit 180 Mitarbeitenden, Erstellung eines Materialkoffers, Ausbildung von 30 Vielfaltsbegleiter/innen, unternehmensinterne Netzwerkbildung für Mitarbeitende mit Migrationshintergrund sowie Lesben, Schwule, Bi- und Transgender, Implementierung von Maßnahmeschritten inklusiver Öffnung in den Verbandsstrukturen, Fachtagung zum Ergebnistransfers.

 

AWO Kreisverband Wesel e. V.
Thomas Zenge-Wesendonk
Projektbüro
Rheinbergstr. 196
47445 Moers
Tel.: 02841 / 88448 17
zenge(at)awo-kv-wesel.de

www.awo-kv-wesel.de

Projektwebsite